Ozzy Osbourne - Patient Number 9 (CD / McFarlane Cover-Variante)

Artikelnummer: 10002102

EAN: 196587399320

Ozzy Osbourne - Patient Number 9 (CD / McFarlane Cover-Variante)
Release Date: 09.09.2022

Kategorie: Pre-Order


19,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Stk


Ozzy Osbourne - Patient Number 9 (CD / McFarlane Cover-Variante)
Release Date: 09.09.2022


Immer noch 100 % Ozzy
Auf sein letztes Album "Ordinary Man" hatte Ozzy Osbourne seine Fans ganze zehn Jahre warten lassen. Mit dessen Nachfolger ging es nun bedeutend schneller und so erscheint "Patient Number 9" nur zwei Jahre nach dem letzten Album, passenderweise am 9.9.

Einerseits konnte der Prince of Darkness wohl die Zeit im Studio verbringen, die er für seine große "No More Tours II"-Abschiedstournee eingeplant hatte. Andererseits, so hört man, war Ozzy Osbourne auch von der Zusammenarbeit mit Produzent Andrew Watt auf dem letzten Album so begeistert, dass er es kaum erwarten konnte, erneut zu kollaborieren.

"Patient Number 9" hat 13 neue Ozzy-Songs zu bieten und fällt mit einer guten Stunde Spielzeit auch erfreulich üppig aus. Ebenfalls zum Bersten gefüllt ist die Liste an namhaften Gastmusikern, die sich die sprichwörtliche Klinke in die Hand gegeben haben. Der eröffnende Titeltrack, gleichzeitig die erste Single des Albums, hat mit Jeff Beck einen echten Hochkaräter an Bord. Das sieht auch Mr. Osbourne so: "Jemanden wie Jeff Beck auf meinem Album zu haben ist einfach unglaublich, eine große Ehre. Es gibt keinen anderen Gitarristen, der wie Jeff spielt und sein Solo auf ›Patient Number 9‹ lässt einem die Kinnlade runter klappen." Weitere Gäste an den sechs Saiten sind Mike McCready (Pearl Jam), Ozzy-Intimus Zakk Wylde, Josh Homme (Queens Of The Stone Age), Eric Clapton und Black Sabbaths Toni Iommi, der übrigens zum ersten Mal auf einem Ozzy-Osbourne-Soloalbum aushilft. Jimmy Page war ebenfalls für eine Zusammenarbeit angefragt, hat aber dankend abgelehnt.

Die Bassarbeit teilen sich Ozzy Osbournes früherer fester Bassist Rob Trujillo (heute Metallica) und Guns-N’-Roses-Tieftöner Duff McKagan. Das Schlagzeug auf "Patient Number 9" haben Chad Smith von den Red Hot Chili Peppers und Taylor Hawkins, der kürzlich verstorbene Drummer der Foo Fighters eingespielt.

Aber am wichtigsten bleibt natürlich, dass "Patient Number 9" trotz der Vielzahl der Beteiligten ein hundertprozentiges Ozzy Osbourne Album geworden ist. Der typische Ozzy-Sound ist unverkennbar vorhanden, das machen schon die vorab veröffentlichten Singles klar. Bleibt zu hoffen, dass der Prince of Darkness die neuen Songs seinen Fans alsbald live vorstellen kann.

1 Patient number 9 feat. Jeff Beck
2 Immortal feat. Mike McCready
3 Parasite feat. Zakk Wylde
4 No escape from now feat. Tony Iommi
5 One of those days feat. Eric Clapton
6 A thousand shades feat. Jeff Beck
7 Mr. Darkness feat. Zakk Wylde
8 Nothing feels right feat. Zakk Wylde
9 Evil shuffle
10 Degradation rules feat. Tony Iommi
11 Dead and gone
12 God only knows
13 Darkside blues


Band: Ozzy Osbourne
Format: CD
Genre: Metal

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: